Göttliche Lage (Hauptfilm)

Serie: Webvideo

Göttliche Lage

Teil 1/8: Göttliche Lage (Hauptfilm)

Der Phoenix-See in Dortmund: Hier prallen die Welten luxuriöser Wohnbebauung und des umliegenden Arbeiterstadtteils aufeinander.

Der Film begleitet Beteiligte und Betroffene des Projekts „Phoenix-See“ von der Stilllegung des ehemaligen Stahlwerks bis zur Fertigstellung und Nutzung des künstlich angelegten Sees mit gehobener bis luxuriöser Wohnbebauung an seinen Ufern.

Die Verantwortlichen aus der Stadtplanung, die beauftragten Bauunternehmen und die Interessenten für die Neubauten äußern sich freudig bis euphorisch über die Wandlung des Areals. Die eingesessene Nachbarschaft jedoch schwankt zwischen Hoffnung auf eine bessere Lebensqualität und der Sorge, durch steigende Mietpreise verdrängt zu werden. Beide Welten passen nicht wirklich zueinander – und so vermittelt der Film auch die Skepsis der alten Bewohnerinnen und Bewohner, ob sie ihre Heimat bewahren können.

Der Film wirft die Frage auf, ob alte und neue Bewohnerinnen und Bewohner wirklich miteinander oder doch nicht nur nebeneinander leben werden. Hiermit spricht er eine der vielen Herausforderungen an, die der Strukturwandel an die Städteplanung stellt.

NEU

Das Video auf unserem YouTube-Kanal

Filmographische Angaben

Dokumentation
Deutschland, 2014
Regie: Ulrike Franke, Michael Loeken
Produktion: Filmproduktion loekenfranke GbR
Schlagworte: Gesellschaft, Nordrhein-Westfalen, Wirtschaft

1:39:46 Minuten