Eva und Johannes - Teil 2

Webvideo

Mädels und Jungs for future

Teil 4/5: Eva und Johannes - Teil 2

"Wir sitzen hier in diesem alten Park, hinter uns der Baum ist zwischen 600 und 800 Jahre alt und man schaut sich hier um, und ich sehe auf einen Blick schon mindestens fünf tote oder halbtote Bäume. Und wenn man mit ein bisschen offenen Augen durch die Welt geht, merkt man doch, dass irgendwas nicht stimmen kann", urteilt Johannes.

In diesem Teil unserer Video-Serie "Mädels und Jungs for future" sprechen Eva und Johannes über die positive Wirkung der Bewegung, durch die ihrer Meinung nach mehr Bewusstsein für die Klimaproblematik in der Gesellschaft entstanden sei.

Die Klimaveränderungen auf unserem Planeten sind für die beiden existenziell. "Fridays for future" stellt für sie eine gute Plattform dar, um die Bewältigung des Klimaproblems anzugehen. Deswegen haben sie sich der Bewegung angeschlossen.

Creative Commons-Lizenz

Die auf dieser Seite herunterladbaren Videos stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC-BY-ND 4.0. Die Videos dürfen vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, wenn die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen als Lizenzgeber genannt wird. Sie dürfen nicht verändert werden. Das betrifft ausdrücklich auch die Verwendung von Ausschnitten oder gekürzten Versionen, die ohne gesonderte Vereinbarung nicht zugänglich gemacht oder weiterverbreitet werden dürfen.

Creative Commons-Lizenz für dieses Online-Video

Download

Video "Eva und Johannes - Teil 2" speichern (MP4, 119,50 MB)

Filmographische Angaben

Dokumentation
Deutschland, 2020
Regie: Antonia Lerch
Produktion: Harun Farocki GbR
Schlagworte: Gesellschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit

06:52 Minuten