Mach doch!

Serie: Webvideo

„Die Welt ist so gut wie noch nie.” - In unserem Projekt "Mach doch!" mit dem Brachland Ensemble werfen wir einen Blick darauf, ob diese scheinbar verrückte Behauptung stimmen kann, und stellen fest: wir selbst tragen zu vielen positiven Entwicklungen bei. Unsere fünf Schritte des "praktischen Possibilismus":

1. Am Anfang steht die Erkenntnis: Die Welt ist gar nicht so schlecht, wie wir vielleicht denken.

2. Es folgt die Einsicht: Unsere Wahrnehmung ist subjektiv.

3. Jede:r von uns verfügt über ein Fundament von Fähigkeiten, um die Welt zu verbessern.

4. Es gibt bereits jede Menge Weltverbesser:innen, die für Innovation sorgen.

5. Wenn wir alle zusammenarbeiten, schaffen wir ein System zur Weltverbesserung.

Weitere Informationen gibt es auch auf unserer Projektseite „Mach doch!”.

Hier geht's direkt zu den Quellen.

Die einzelnen Folgen stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC-BY-SA 4.0 und können auf den jeweiligen Einzelseiten heruntergeladen werden.

NEU

Filmographische Angaben

Medienprojekt
Deutschland, 2020
Produktion: Brachland Ensemble
Schlagworte: Gesellschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit, Wahlen und Beteiligung