Inhalt

Multimedia

Webvideo/DVD

Fußball-Land NRW

Teil 9: Die sind eben so

1983, im Pott. Die "Anderen": Das sind für die Fans von Borussia Dortmund vor allem die Anhänger von Schalke 04, die sie verprügeln, weil sie "Dreck sind" und die deshalb "verbrannt werden müssten". Für die Schalker sind die Dortmunder "alle Juden" und "Schweine", die man "hassen" und "abschießen" muss.

Die Mitglieder beider Clubs werden im Rahmen von Fußballspielen gezeigt. Bilder von Krawallen und Schlägereien wechseln ab mit Interviews einzelner Clubangehöriger in ihren Clubheimen: "Das ganze blau-weiße Getümmel", so ein Fan von Dortmund über Schalke, "sollte man einfach ausrotten." Und ein Schalker Fan meint: "... das Emblem, der Totenkopf mit Stahlhelm, soll ein bisschen an die SS erinnern, da wir politisch fast alle total rechts gerichtet sind. Wir hassen Ausländer wie die Pest, weil sie zu viel hier sind und wollen den dicken Mecki hier machen, genau wie die Dortmunder."

Die hier verfügbare, um 10 Minuten längere Webvideo-Fassung von "Die sind eben so" enthält am Ende ergänzende Passagen aus dem Film "Einmal Nazi - immer Nazi?", der einige der Protagonisten 14 Jahre später erneut aufsucht, sie zu den damaligen Ereignissen und Äußerungen befragt und ihre Entwicklung seit dieser Zeit dokumentiert. Autor beider Filme ist Ulrich Leinweber.


auf DVD

Bestellnummer Medienzentren: 46 41099 (DVD)
Bitte beachten Sie die Bestellhinweise!

Filmographische Angaben

letztes Video  Serien-Übersicht