Inhalt

Multimedia

Webvideo

Mädels und Jungs über Politik

Was haben sie für Vorstellungen von Politik? Wie engagieren sie sich in ihrem Alltag? Was wollen sie auf keinen Fall? Das diskutieren sechs junge Frauen und Männer zwischen 18 und 20 in dieser Video-Doku.

"Ob das jetzt Sexismus ist oder Rassismus oder Homophobie - das ist 'ne Illusion, dass man so was wegwählen könnte", sagt Martin. Lilli würde sich dagegen nie darauf verlassen, "dass die Politik was für mich erledigt, ich muss immer noch was selber tun."

Die Schwestern Aischa und Amina sind wie Feuer und Wasser: die eine ist parteipolitisch engagiert, seit ihrem 14. Lebensjahr, die andere ist Aktivistin: sie würde sich zwar "nie an einen Baum fesseln", macht es auf einem anderen Weg, "aber es ist Campaigning!"

Artur mag es einfach sich "mit anderen Leuten zusammen zu tun, die dasselbe wollen", und Niklas ist fest davon überzeugt: "Was uns fehlt: das Träumen von einer besseren Welt, die auf jeden Fall machbar ist ... wir sollten es versuchen!"

 


Filmographische Angaben