Inhalt

Buch

Am Anfang war Gewalt

Die deutsche Revolution 1918/19 und der Beginn der Weimarer Republik

Berlin: Propyläen Verlag2017432 S., 2. Aufl.

Der Historiker Mark Jones schildert die dramatische Gründungsphase der Weimarer Republik erstmals als eine Geschichte der Gewalt.

Er zeigt, wie die Zivilbevölkerung durch die von den Fronten zurückkehrenden Soldaten, aber auch durch Bürgerwehren und Banden eine bisher unbekannte Brutalität erlebte. So endete eine anfangs friedliche Revolution in einer Reihe von Tabubrüchen und Gräueltaten. Diese Gewalterfahrung wurde für das weitere Schicksal Deutschlands prägend - bis hin zur entfesselten Gewalt des NS-Regimes.

"Am Anfang war Gewalt" ist ein anschaulicher Band zur Gründungsphase der Weimarer Republik, der einen neuen Blick auf die deutsche Revolution von 1918/19 wirft.

NEU

Schlagworte
  • Geschichte
  • Konflikte (inkl. Terrorismus)
  • Weimarer Republik
Bestellnr.
1719 W

Warenkorb: Artikel: 0