Inhalt

Buch

Der unbekannte Wähler?

Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen

,
Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2011, 319 S.

Bei Wahlen in Deutschland stehen die Wählerinnen und Wähler naturgemäß im Rampenlicht politischen Werbens. Mit einer Vielzahl von Instrumenten wird dem Wahlvolk auf den Zahn gefühlt, sodass - oft schon vor den ersten Hochrechnungen - eigentlich jedem Journalisten, Politiker und Bürger klar ist, warum wer wen gewählt hat. Dass solche Einschätzungen häufig auf zweifelhaften Quellen und Verfahren beruhen, spielt praktisch keine Rolle. So entstehen Mythen über den deutschen Wähler, die sich trotz erheblicher Veränderungen bei Wählerschaft, Medien und in der politischen Landschaft hartnäckig halten. Die Autorinnen und Autoren nehmen diese Mythen unter die Lupe und demaskieren oder untermauern sie. Gefährden Wechselwähler die Demokratie in Deutschland? Sind die Volksparteien am Ende? Wählen Frauen anders? Auf der Basis seriöser empirischer Forschung erhalten die Leser in diesem Sammelband Kenntnis über aktuelle und nachhaltige Trends im Wählerverhalten sowie über Entwicklungen der Parteienlandschaft.

Schlagworte
  • Medien
  • Politisches System
Bestellnr.
1105 W
Bestellbar
für NRW-BürgerInnen

Warenkorb: Artikel: 0