Inhalt

Publikationen

Buch

Geschichte des politischen Denkens

Zwölf Porträts und acht Miniaturen

München : Verlag C. H. Beck2016416 S.

Unsere heutige politische Ordnung ist nicht nur das Ergebnis von gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Sie ist wesentlich von dem Denken geprägt, das diese Entwicklung bald kommentiert, bald kritisiert, bald auch provoziert.

In zwölf Porträts und acht Miniaturen stellt der Philosoph Otfried Höffe große politische Denker von der Antike bis ins 20. Jahrhundert vor. Darunter sind die großen griechischen Philosophen Platon und Aristoteles, der Staatstheoretiker Thomas Hobbes, John Locke, der Erzvater des Liberalismus, Jean-Jacques Rousseau, einer der einflussreichsten Denker der Moderne, der Weltbürger aus Königsberg Immanuel Kant bis zu John Rawls, dem Theoretiker der politischen Gerechtigkeit.  

Schlagworte
  • Geschichte
  • Politik
  • Politische Theorie
Bestellnr.
1640 W

Warenkorb: Artikel: 0