Inhalt

Heinemann-Preis

Preisverleihung 2017

In Erinnerung an den Bundespräsidenten Gustav W. Heinemann verleiht die Landesregierung
Nordrhein-Westfalen seit 1983 jährlich den Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und
Jugendbücher. Mit diesem Preis werden Bücher ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche ermutigen, sich für Menschenrechte, für gewaltfreie Formen der Konfliktlösung, für die Integration von Minderheiten und für ein friedliches Zusammenleben einzusetzen.

Der Gustav-Heinemann-Friedenspreis ist die wichtigste friedenspolitische Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher im deutschen Sprachraum.

Die diesjährige Verleihung findet am 5. Oktober in Aachen statt.

Zum Preisbuch 2017

Als Preisbuch hat die unabhängige Jury des Gustav-Heinemann-Friedenspreises in diesem Jahr das Buch „Hier kommt keiner durch!“ von Isabel Minhós Martins und Bernardo P. Carvalho - aus dem Portugiesischen von Franziska Hauffe - vom Klett Kinderbuch Verlag ausgewählt.

„Hier kommt keiner durch!“ bringt im ungewöhnlichen Format eines Wimmelbuches den Friedensgedanken auf zweierlei Weise zum Ausdruck: Unsinnige Befehle und ungerechte
Privilegien – wie die Hälfte des Buches als Privatbesitz anzusehen – können und müssen in
Frage gestellt werden.

Auf der Welt ist Platz für die Vielfalt aller Menschen (und Außerirdischer), und die Vielfalt der Vielen kann zur anarchischgewaltlosen Macht werden, die grenzüberschreitend wirkt und stärker ist als Waffen. Ein Ausloten von Möglichkeiten, ein Denken von vermeintlich Unmöglichem, ein lustvolles Hinterfragen der Grenzen – hier ganz buchstäblich und bildlich und auf witzige und einfallsreiche
Weise umgesetzt – sind ein überzeugender Beitrag zur friedenspolitischen Erziehung.


Zu den Preisträgern 2017

Isabel Minhós Martins, Jahrgang 1974, wurde in Lissabon geboren, wo sie Kommunikationsdesign
studierte. Nachdem sie in verschiedenen Agenturen tätig war, gründete sie 2004 mit
drei Freunden den Verlag Planeta Tangerina. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet
und erscheinen in vielen Ländern.

Bernardo P. Carvalho, Jahrgang 1973, studierte ebenfalls an der Kunsthochschule in Lissabon
und ist auch Mitbegründer des portugiesischen Kinderbuchverlags Planeta Tangerina. Für seine Buchillustrationen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Wer genau hinschaut, kann ihn und Isabel im Gewimmel des Preisbuches entdecken.

zurück zur Übersicht