Inhalt

Publikationen

Buch

Weggesperrt

Hamburg: Cecilie Dressler Verlag, 2009, 332 S., (ab 12 Jahre)

Das Wissen über die DDR liegt in manchen Bereichen immer noch im Dunkeln. "Weggesperrt" ist ein Buch, das dem abhelfen kann. In den Jahren 1988 und 1989 bewegt sich der Leser in dem Roman auf den Spuren der 14-jährigen Anja. Per Sippenhaft landet sie zunächst in einem Durchgangsheim, schließlich in der schlimmsten Erziehungskaserne der DDR: Torgau. Dort erfährt sie Willkür, Demütigung, Erniedrigung und auch körperliche Gewalt. Mit Anja erlebt der Leser, wie sich die repressiven Strukturen des Staates in dem Zusammenleben der Heimkinder spiegeln. Grit Poppes "Weggesperrt" ist ein fesselnder zeitgeschichtlicher Roman, der ein ungeschminktes Bild des rigiden Regimes der DDR zeichnet und der gleichzeitig die Hoffnung transportiert, die sich 1989 durch die herannahende deutsche Einheit im Land ausbreitete. Ausgezeichnet mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher 2010.

Schlagworte
  • DDR
  • Geschichte
Bestellnr.
1028 W
Bestellbar
für NRW-BürgerInnen

Warenkorb: Artikel: 0