Buch

Linke Militanz

Pädagogische Arbeit in Theorie und Praxis

Anne-Kathrin Meinhardt, Birgit Redlich (Hrsg.)

Verlag:
Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, 2020, 236 S.

Linke Militanz wird in Gesellschaft und Wissenschaft durchaus kontrovers diskutiert. Es gibt kaum weitreichende Forschungsprojekte auf diesem Gebiet und bisher wurden nur wenige praktische Projekte zu diesem Thema initiiert. Wie kann daher vor solch einem Hintergrund eine pädagogische Arbeit in diesem wenig beleuchteten Bereich aussehen? Der Sammelband widmet sich der Thematik aus wissenschaftlicher und pädagogischer Perspektive. Die wissenschaftliche Perspektive befasst sich unter anderem mit Gewaltaffinität, Wechselbeziehungen zwischen linkem Protest, Polizei und linker Militanz wie auch mit einer Radikalisierungsprävention.

Die pädagogische Perspektive stellt praktische Projekte heraus, wie z.B. die Beratungs- und Bildungsstelle „Annedore“ oder ein Präventionsprojekt der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.

NEU

Schlagworte:

  • Jugend
  • Gesellschaft
  • Linksextremismus

Bestellnummer:

2015

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen