Buch

Das Netzwerk der Identitären

Ideologie und Aktionen der Neuen Rechten

Andreas Speit (Hrsg.)

Verlag:
Berlin: Christoph Links Verlag, 2018, 262 S.

In der Publikation „Das Netzwerk der Identitären“ nehmen 13 anerkannte Autorinnen und Autoren einen kritischen und fundierten Einblick in die Entwicklungen der rechten Szene, der die Aktivitäten der Identitären Bewegung aufzeigt, ihre ideologischen Handlungen entlarvt, rechtsgerichtete Aktionen darstellt und Netzwerke offenbart. In den letzten Jahren hat sich die Identitäre Bewegung (IB) rasant entwickelt und in der politischen Landschaft manifestiert. Zwar besteht sie „nur“ aus einer Aktivistengruppe von etwa 800 Mitgliedern, dennoch ist ihre Prominenz und ihre gefährliche Wirkung auch durch zahlreiche finanzielle Unterstützer gestiegen. Ihre rechtsextremistischen Inhalte verbindet sie geschickt auch mit einem popkulturellen Habitus. Mit dem Band erhalten Leserinnen und Leser ein profilreiches Bild über die Identitäre Bewegung.

NEU

Schlagworte:

  • Extremismus
  • Gesellschaft
  • Politik
  • Rechtsextremismus

Bestellnummer:

1838

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen