Buch

Das Wagnis der Demokratie

Eine Anatomie der Weimarer Reichsverfassung

Horst Dreier, Christian Waldhoff (Hrsg.)

Verlag:
München: Verlag C.H. Beck, 2018, 424 S.

Die Weimarer Reichsverfassung war die erste demokratisch-parlamentarische Verfassung auf deutschem Boden und wurde 1919 verabschiedet. Auch Grundzüge des jetzigen deutschen Verfassungssystems beziehen sich auf die Weimarer Verfassung. Die Autorinnen und Autoren versuchen in diesem Sammelband den Leserinnen und Lesern eine anschauliche ,,Anatomie" der Weimarer Verfassung zu präsentieren. Der Fokus der Betrachtung liegt auf der Konstruktion der Verfassung, sowie einer korrekten Einordnung in den damaligen politischen und historischen Kontexten. Wesentliches Anliegen der Autorinnen und Autoren ist es, den immer noch vorhandenen negativen Assoziationen zur  Weimarer Republik entgegenzutreten. Sie ordnen die schwierigen Umstände und Ursachen des Scheiterns der Weimarer Republik angemessen ein, die z.B. durch ökonomischen Krisen und politische Umsturzversuche entstanden sind. Die Weimarer Reichsverfassung trug eben nicht zum Ende der Demokratie bzw. zum Beginn der NS-Diktatur wirklich bei.

Der Sammelband rückt die Verfassung insgesamt in ein korrektes Licht.

Schlagworte:

  • Demokratie
  • Geschichte
  • Geschichte - Weimarer Republik
  • Recht/Grund- und Menschenrechte

Bestellnummer:

1836

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen