Buch

Populismus in der modernen Demokratie

Die Niederlande und Deutschland im Vergleich

Friso Wielenga, Florian Hartleb (Hrsg.)

Populismus in der modernen Demokratie
Verlag:
Münster: Waxmann Verlag, 2011, 244 S.

Populistische Parteien haben in verschiedenen europäischen Ländern in den letzten Jahren eine starke Position erlangt. Dies gilt auch für die lange Zeit als liberal und tolerant geltenden Niederlande. Im Herbst 2010 bildeten konservative Liberale und Christdemokraten mit den Stimmen des Rechtspopulisten Geert Wilders eine Minderheitsregierung, die die Niederlande und ihr Ansehen im Ausland verändern wird. Der Populismus ist im Nachbarland Deutschland bisher zwar weniger erfolgreich, aber auch hier zeigen sich mit Auflösung der politischen Milieus und Schwächung der Volksparteien ähnliche Tendenzen. Wie kam es zu diesen Entwicklungen, und was bedeuten sie für die politische Landschaft und die Demokratie in beiden Ländern? Diese und weitere relevante Fragen behandeln niederländische und deutsche Politik- und Populismusexperten in dem vorliegenden Sammelband.

(ohne Anrechnung auf das Bestellkontingent)

Schlagworte:

  • Internationales
  • Politisches System

Bestellnummer:

1106, Gruppensatz möglich

Bestellbar:

Für alle bestellbar