Rechtsextremismus in Deutschland

Eine kritische Bestandsaufnahme

Armin Pfahl-Traughber

Buchcover: Rechtsextremismus in Deutschland
Verlag:
Wiesbaden: Springer VS, 2019, 365 S.

In der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war und ist der Rechtsextremismus fortlaufend präsent. Auch wenn dies nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sein mag, bedarf es nach Armin Pfahl-Traughber eines zweiten oder sogar eines dritten Blickes:

In diesem Buch soll zunächst einmal deutlich gemacht werden, dass es sich um eine eklatante gesellschaftliche Bedrohung handelt. So werden grundsätzlich zentrale Begriffe, Ideologieelemente und Entwicklung des Rechtsextremismus dargestellt. Im Kern folgt eine Darstellung und Einschätzung der Entwicklung des parteiförmigen, kulturellen, aktionsorientierten und organisationsförmigen, subkulturellen und bewegungsförmigen, gewalttätigen und terroristischen Rechtsextremismus. Hierbei werden vom Autor Einschätzungen der Gegenwart mit Erkenntnissen der Vergangenheit verglichen, woraus sich auch die fatale Bedeutung des Rechtsextremismus herleiten lässt.

NEU

Schlagworte:

  • Konflikte (inkl. Terrorismus)
  • Rassismus
  • Rechtsextremismus

Bestellnummer:

2023

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen