Wendezeit

Buch

Die Neuordnung der Welt nach 1989

Kristina Spohr

Buchcover: Wendezeit - Die Neuordnung der Welt nach 1989
Verlag:
München: Deutsche Verlags-Anstalt, 2019, 976 S.

Die Historikerin Kristina Spohr erzählt in ihrem neuen Werk ,,Wendezeit“ über die Neuordnung der Welt nach dem Jahr 1989 und dem Ende des Kalten Krieges. Sie beleuchtet eine kleine Garde von internationalen Staatslenkern und ihre engeren Verbindungen untereinander: George Bush, Michail Gorbatschow, Helmut Kohl sowie Francois Mitterrand und Margaret Thatcher, die ihren Anteil darin hatten, dass die Wendezeit im Gefolge der Revolutionen von 1989 und den tiefgreifenden Entwicklungen im globalen Machtgefüge größtenteils friedlich verliefen. Um den Wandel in Europa zu verstehen, bringt Spohr ferner Ereignisse in China in einen Kontext mit den politischen Entwicklungen in Berlin, Moskau und Washington.

Ihre beeindruckende Erzählung über die Wendezeit basiert auf zahlreichen, bisher auch teilweise unbekannten Quellen. Das Buch richtet sich an Leserinnen und Leser, die die umwälzenden Ereignisse der damaligen Zeit durch die Autorin als fesselnde Geschichtswelt erleben.

NEU

Schlagworte:

  • Geschichte
  • Internationale Politik
  • Konflikte (inkl. Terrorismus)

Bestellnummer:

2017

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen