Buch

Sinti und Roma

Eine deutsche Minderheit zwischen Anpassung und Ausgrenzung

Oliver von Mengersen (Hrsg.)

Sinti und Roma
Verlag:
Bonn / München: Bundeszentrale für politische Bildung / Landestrale für politische Bildungsarbeit, 2015, 280 S.

In diesem Sammelband wird die Geschichte der Sinti und Roma sowie ihre gegenwärtige Situation in Deutschland vermittelt. Dabei wird ein historischer Bogen geschlagen von der frühneuzeitlichen Geschichte in Mitteleuropa, den Zeiten als Minderheit im Deutschen Kaiserreich, dem Völkermord an den Sinti und Roma im Nationalsozialismus bis hin zur problematischen Stigmatisierung nach 1945. Im Kontext gesellschaftlicher Diskussionen werden in dem Band unter anderem auch der lange Abschied vom Feindbild Zigeuner", stereotype Darstellungen von Sinti und Roma in deutschen Medien sowie Fragen von politischer Emanzipation und Identität erörtert. Dieses Buch soll dazu beitragen, sich differenziertes Wissen anzueignen respektive helfen, Vorurteile über eine nationale Minderheit mit 600-jähriger Geschichte abzubauen.

Schlagworte:

  • Antiziganismus
  • Geschichte
  • Gesellschaft
  • Gleichstellung
  • Politik

Bestellnummer:

1508

Bestellbar:

Für alle bestellbar