22. Bocholter Forum für Migrationsfragen: Zukunft statt Herkunft.

Typ:
Fachtagung
Datum:
7. November 2020 09:00 Uhr bis 8. November 2020 12:30 Uhr
Ort:
Hotel Residenz Bocholt, Kaiser-Wilhelm-Str. 28 - 32, 46395 Bocholt
Details:
Das Bild zeigt eine Familie vor einer Deutschlandkarte, in der ein Puzzlestück fehlt.

Immer mehr Menschen mit internationaler Familiengeschichte leben in unserem Land. Einwanderinnen und Einwanderer sind in Nordrhein-Westfalen willkommen. Sie stärken das Land demografisch, wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell. Trotz dieser Erkenntnis und allen positiven Entwicklungen der letzten Jahre stellt Einwanderung unsere Gesellschaft auch vor Herausforderungen. Von den meisten politischen Akteuren und Akteurinnen wird die Einwanderungsrealität seit langem anerkannt. Ihnen ist bewusst, dass Deutschland und Nordrhein-Westfalen Einwanderungsländer mit einer langen Geschichte sind, von der wir seit Jahrzehnten profitieren.

Es gibt jedoch auch Entscheidungsträgerinnen und -träger sowie Bürgerinnen und Bürger, die die Einwanderungsrealität in Frage stellen, gegen Menschen hetzen und unsere demokratische Gesellschaft in Frage stellen.

Integration, Partizipation und Gleichstellung können nur dann erfolgreich gelingen, wenn sie aktiv von den Einwanderinnen und Einwanderern mitgestaltet werden. Das Bocholter Forum bietet daher allen an Migrationsfragen Interessierten, Fachleuten sowie Politikerinnen und Politikern die Möglichkeit, gemeinsam über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und Fragen der sinnvollen Gestaltung unserer Einwanderungsgesellschaft zu erörtern.

Anmeldung und Teilnahmebedingung

Die Anmeldung erfolgt online unter der Adresse:

mohrevents.de/bf2020

Ansprechpersonen

Inhaltliches

Carmen Teixeira
E-Mail: carmen.teixeira(at)politische-bildung.nrw.de

Organisatorisches

Monika Hardt
E-Mail: monika.hardt(at)politische-bildung.nrw.de