Inhalt

Ausstellung

"Du Jude!" - Alltäglicher Antisemitismus in Deutschland. Eine Ausstellung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit

Eröffnung am 10. Oktober 2018 in Köln


Ausstellungseröffnung

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

Häufig wird Judenfeindschaft immer noch als historisches Phänomen betrachtet und vorwiegend mit dem Nationalsozialismus verknüpft. Dass Antisemitismus jedoch ein alltäglicher Begleiter für Jüdinnen und Juden in Deutschland ist, der viele Facetten kennt und in allen Schichten der Gesellschaft anzutreffen ist, darauf weisen empirische Studien seit Jahren hin. Antisemitische Einstellungen gehören demnach auch zur schulischen Realität und prägen den Alltag ebenso wie andere Diskriminierungsformen mit.

Aus dieser Problemstellung ergibt sich der Bedarf einer umfassenden politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus. Mit einer jugendgerechten Ausstellung, die antisemitische Agitationsfelder und ihre Berührungspunkte zu Lebenswelten junger Menschen aufgreift, möchten wir gemeinsam mit der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. Judenfeindschaft in ihrer Aktualität in der Schule und in jugendlichen Lebenswelten thematisieren.

Vom 11. Oktober bis zum 16. November 2018 wird unsere Ausstellung erstmals im VHS-Studienhaus am Neumarkt in Köln zu sehen sein. Schulklassen, Jugendverbände und andere Gruppen werden dann die Möglichkeit haben, sich mit den Facetten des Antisemitismus kritisch auseinanderzusetzen.

Am 10. Oktober eröffnen wir die Ausstellung im VHS-Forum des Rautenstrauch-Joest-Museums. Dort diskutieren wir mit Herrn Dr. Felix Klein (Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung) und Herrn Abraham Lehrer (Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland) über aktuelle Formen der Judenfeindschaft.


Die Anmeldung ist ab sofort unter jannis.stenzel@politische-bildung.nrw.de möglich.

Programm-Download


Partner der Veranstaltung