Inhalt

Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung zum Theaterseminar "Undercover Dschihadistin"


Forum Castrop-Rauxel - Stadthallenfoyer, Europaplatz 6-10, 44575 Castrop-Rauxel

Seit dem 11. September 2001 und insbesondere seit dem Syrienkrieg stellen islamistische Terroranschläge zunehmend eine weltweite Bedrohung dar. Gleichzeitig steigt die Anzahl junger Menschen, die sich in immer kürzerer Zeit radikalisieren, immer gewaltbereiter werden und sich an Kampfhandlungen im Ausland beteiligen.

Dieser gesellschaftlichen Gefahr begegnet das Land Nordrhein-Westfalen mit einem breit aufgestellten Programm, das neben ordnungspolitischen auch präventive Maßnahmen bereithält.

In diesem Kontext bietet die Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Westfälischen Landestheater ein Theaterseminar an, das sich mit den Anwerbemethoden gewaltbereiter Salafisten auseinandersetzt. Das Theaterstück "Undercover Dschihadistin" basiert auf dem gleichnamigen Buch der Journalistin Anna Erelle. Eingebettet in eine theaterpädagogische Begleitung werden Jugendlichen, insbesondere Mädchen und junge Frauen, die Gefahren extremistischer Indoktrination verdeutlicht.

Zum Kennenlernen des Stückes lädt die Landeszentrale am 15.05.2018 ins Forum Castrop-Rauxel ein: Nach einer Gesprächsrunde u.a. mit Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und einem Vortrag über die Humanistische Ethik des Islams durch Herrn Prof. Dr. Mouhanad Khorchide gibt es die Gelegenheit, das Theaterstück zu erleben.

Programm-Download


Partner der Veranstaltung


Zielgruppe

Die Auftaktveranstaltung richtet sich insbesondere an schulische und außerschulische Multiplikatoren und Lehrerverbände in NRW