Aus unserem Medien-Archiv: drei Video-Serien aus dem Jahr 2009. Der DJ Paul van Dyk, die Journalistin Kathrin Bräuer und der Kameramann Steffen Bohn erinnern sich an die Zeit des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung. Dazu als Einzelfilm: ein Videobrief aus dem Jahr 1992.

  •   - Link auf: Ich wollte abhauen

    Ich wollte abhauen

    Der Kameramann Steffen Bohn erzählt von seiner Jugend in der DDR, vom Fall der Mauer und von seiner ersten Reise in den Westen. 10-teilige Serie.

  •   - Link auf: Süß war nur der Westen

    Süß war nur der Westen

    Sie war ein echte Ost-Berliner Göre und 13 Jahre alt, als die Mauer zwischen Ost - und Westdeutschland fiel. Die Journalistin Kathrin Bräuer erzählt von ihrer Kindheit in der DDR. 12-teilige Serie.

  •   - Link auf: Zwei Koffer und 48 Stunden

    Zwei Koffer und 48 Stunden

    Er gehört zu den weltbesten DJs: Paul van Dyk. Als 17-Jähriger verlässt er mit seiner Mutter und seinem Hund Bella die DDR. In der Serie schildert er die Umstände seiner Ausreise und seines Karrierebeginns nach dem Mauerfall. 14-teilige Serie.

  •   - Link auf: Videobrief von Dietrich

    Videobrief von Dietrich

    Dietrich ist in der DDR aufgewachsen. In seinem Videobrief an Jugendliche in aller Welt erzählt er von den jungen Pionieren - und wie er den Mauerfall erlebt hat. Eine Dokumentation aus dem Jahr 1992.