Themenspecial: Coronavirus

Die Corona-Pandemie hat unser Leben verändert: Die Schulen in Deutschland sind wieder geöffnet, aber Schülerinnen und Schüler müssen oft weiterhin zu Hause lernen. Viele von uns haben entdeckt, dass das Arbeiten im Homeoffice auch Vorteile haben kann. Anderseits rufen die Corona-Maßnahmen Widerstand hervor, der auf den Straßen sichtbar wird. Verschwörungstheorien und -mythen haben derzeit Hochkonjunktur.

Grund genug für uns, unser Special zu erweitern: Neben den vielfältigen digitalen Angeboten zum Ausprobieren von Zuhause  haben wir auch Publikationen und Infos über Verschwörungsmythen und Falschnachrichten zusammengestellt. Heutzutage ist es besonders wichtig, die Quellen und die Verarbeitung von Informationen zu überprüfen. Als Zivilgesellschaft müssen wir die richtigen Fragen stellen.

Weiter zu Unterseiten

  •   - Link auf: Für Zuhause

    Für Zuhause

    Sofort verfügbar - ohne Bestellung und ohne Kosten: Ausgewählte E-Books und Videos zum Download sowie weitere interessante Informationen für Homeoffice und Homeschooling.

  •   - Link auf: Verschwörungsmythen

    Verschwörungsmythen

    Hier präsentieren wir Publikationen und Medien sowie weiterführende Links und Infos zum Thema Verschwörungsmythen.

Unsere Empfehlungen

Tipp für Schule & Lehre: Daten-Tools

Wie kann man Daten visualisieren, auf Karten darstellen, mit ihnen Geschichten erzählen? Unser Special zum Thema "Open Data" zeigt Datenwerkzeuge - und bietet viele offene Daten zur Landesgeschichte, damit gleich losgelegt werden kann.

zum Special

Tipp für alle Bürger*innen: Auf dem Laufenden bleiben!

Ganz wichtig, gerade jetzt: In der digitalen Informationsflut den Überblick behalten! Aber wie macht man das? Wie stellt man sicher, dass man vertrauenswürdige Informationen erhält? Und welche digitalen Tools gibt es, damit man sich die Recherche vereinfachen kann? Unser Special "Newsroom 4.0" gibt Tipps!

zum Special

Digitale Angebote gegen gewaltbereiten Salafismus

Die Präventionsarbeit gegen extremistischen Salafismus geht auch in Zeiten von Corona weiter.

Auf unserem Informationsportal "Gegen gewaltbereiten Salafismus" haben wir für Sie einige Angebote und Materialien zusammengestellt, auf die Sie auch aktuell direkt zugreifen können. Dazu gehören Beratung vor Ort, Web-Seminare, Veranstaltungsberichte und Online-Ressourcen zum Thema, die Ihnen sofort und kostenfrei zur Verfügung stehen.

Zum Angebot