Die Weggesperrten

Umerziehung in der DDR – Schicksale von Kindern und Jugendlichen

Grit Poppe, Niklas Poppe

Buchcover: Die Weggesperrten
Verlag:
Berlin: Propyläen Verlag, 2021, 414 S.

Unerzogen, aufsässig, unverbesserlich – wer sich in der DDR nicht zur staatskonformen Persönlichkeit formen lassen wollte, erhielt solche Attribute und wurde häufig in staatliche Umerziehungsheime gesperrt. Diese Heime waren Orte des Schreckens bzw. unbarmherziger staatlicher Repression. Grit und Niklas Poppe lassen in ihrem Buch Betroffene zu Wort kommen, von denen nur eine Minderheit ehemaliger Heimkinder bereit ist, öffentlich darüber zu sprechen, was ihnen angetan wurde. Ihre eindrücklichen Schilderungen liefern einen Einblick in ein wenig beleuchtetes und weiter noch aufzuarbeitendes Kapitel der deutschen Geschichte.

NEU

Schlagworte:

  • Geschichte
  • Geschichte - DDR
  • Jugend

Bestellnummer:

2127

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen