Flucht

Eine Menschheitsgeschichte

Andreas Kossert

Buchcover: Flucht
Verlag:
München: Siedler Verlag, 2020, 432 S.

Ob sie aus Ostpreußen, Syrien oder Indien flohen: Flüchtlinge sind Akteure der Weltgeschichte. Der renommierte Historiker Andreas Kossert gibt ihnen mit diesem Buch eine Stimme und zeichnet das bedrückende Panorama eines jahrhundertealten und zugleich höchst aktuellen Menschheitsdramas. Er beleuchtet die Anatomie eines Massenphänomens. Anhand bewegender Einzelschicksale und im großen geschichtlichen Zusammenhang zeigt er die existenziellen Erfahrungen, die mit Flucht und Vertreibung einhergehen. Sie reichen von der Entwurzelung durch den Verlust der alten Heimat bis zu den Anfeindungen, denen Flüchtlinge in den Ankunftsländern oftmals ausgesetzt sind. Unser Umgang mit ihnen spiegelt dabei oft auch die Ängste der Sesshaften wider, selbst entwurzelt zu werden.

NEU

Schlagworte:

  • Geschichte
  • Migration und Integration

Bestellnummer:

2041

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen