Solidarität

Vom 19. Jahrhundert bis zur Corona-Krise

Dietmar Süß, Cornelius Torp

Buchcover: Solidarität
Verlag:
Bonn: Verlag J. H. W. Dietz Nachf., 2021, 215 S.

Was ist eigentlich Solidarität? Der Begriff ist in aller Munde, aber, was heißt: solidarisch sein! Es scheint gerade jetzt an der Zeit, diesen historisch geprägten Begriff neu unter die Lupe zu nehmen. Dietmar Süß und Cornelius Torp, Professoren für Neuere und Neueste Geschichte an den Universitäten Augsburg und Bremen, erzählen die spannende Geschichte der „Solidarität“ von den Ursprüngen im 19. Jahrhundert bis heute. Es ist eine Geschichte voller Widersprüche, großer Gefühle und Erwartungen. Die beiden Autoren zeigen, wie umkämpft die Idee wechselseitiger Verbundenheit zu unterschiedlichen Zeiten war, welche Verschiebungen, Missbräuche und Missverständnisse es gab. Und sie zeigen, wie notwendig Solidarität für die Bewältigung gegenwärtiger Konflikte ist.

NEU

Schlagworte:

  • Recht/Grund- und Menschenrechte
  • Soziales

Bestellnummer:

2136

Bestellbar:

Für NRW-BürgerInnen