Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Besuch beim Werkstatt-Tag „Demokratie im Quartier“ in Krefeld

Datum:
2. Februar 2019, 12:30 bis 19:30 Uhr
Details:

Die Landeszentrale für politische Bildung hat am 2. Februar 2019 zum Werkstatt-Tag „Demokratie im Quartier“ in die Krefelder Demokratiewerkstatt eingeladen. Über 250 Gäste haben sich an dem ganztägigen Think Tank beteiligt und gemeinsam unter der Moderation des Brachland-Ensembles nach Lösungen für die verschiedensten Fragestellungen gesucht. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Arbeit der Demokratiewerkstatt mit seinem Besuch gewürdigt.

Mehr Informationen zu den Demokratiewerkstätten im Quartier

Presseinformation des MKW zum Werkstatt-Tag

Werkstatt-Tag „Demokratie im Quartier“ in Krefeld

  • Großer Tag für die Demokratie im Quartier

  • Authentisch, engagiert und mittendrin: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

  • Maria Springenberg-Eich, Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung NRW im Bühnengespräch

  • Ein offenes Ohr - Frank-Walter Steinmeier nimmt sich Zeit für die Bürgerinnen und Bürger in Krefeld

Empfang des Bundespräsidenten für Aktive der politischen Bildung

Bundespräsident Steinmeier hat nach seinem Besuch beim Werkstatt-Tag „Demokratie im Quartier“ Aktive der politischen Bildung in der „Fabrik Heeder“ empfangen. In seiner Rede würdigte er die Arbeit der Landeszentralen und der Bundeszentrale: „Politisch Verantwortliche landauf, landab sind dabei, ihr Verhältnis zu den Bürgerinnen und Bürgern, ihre Zielgruppen und eigenen Programme neu zu überdenken, ganz besonders die Frage: Wie lässt sich Vertrauen in die repräsentative Demokratie neu stiften? Um dafür parteiübergreifend eine Grundlage zu schaffen, brauchen wir das große Netzwerk der Bundes- und Landeszentralen mehr denn je. Und wir brauchen Mut!“

Zur vollständigen Rede des Bundespräsidenten

Podiumsdiskussion

  • Städtisches Kulturzentrum „Fabrik Heeder“ - Empfang des Bundespräsidenten mit Rede und anschließender Podiumsdiskussion

  • Oberbürgermeister Frank Meyer der Stadt Krefeld, Moderatorin Dr. Jacqueline Boysen, Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft und Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung

  • Maria Springenberg-Eich, Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung NRW (l.) mit Barbara Menke, Vorsitzende des Bundesausschuss Politische Bildung e.V.

  • Gute Stimmung bei der Podiumsdiskussion - auch im Publikum